Zukunft Zollstrasse Juli 2018

Partizipation

Die Genossenschaft Kalkbreite soll sich mit den Mitgliedern zusammen entwickeln, da die aggregierte Meinung und die Lösungsideen vieler oft zu besseren Ergebnissen führen. Aus diesem Grund sind unseren Mitglieder und interessierte Kreise eingeladen, an den Überlegungen und Planungen teilzunehmen. So fliessen unterschiedliche Vorschläge und Ideen ein und die verschiedenen grossen und kleinen Projekte werden dem kritischen Blick potentieller Nutzer*innen ausgesetzt. Die Partizipationsprozesse sind zugleich eine Investition in die Zukunft. Sie fördern die Identifikation mit den Projekten und erweitern die Sichtweisen und das Engagement. Je nach Projekt, sind die Formen der Partizipation unterschiedlich: Arbeitsgruppen, Workshops, Podiumsdiskussionen, Plenumssitzungen und weitere.

Partizipation im Rahmen von „Zukunft Zollstrasse“

Partizipation am Beispiel Zollhaus

Partizipation am Zollgarten

Mitwirken durch den Verkauf von Bauland oder Liegenschaften an die Genossenschaft

Mitwirken über die Depositenkasse

Partizipation am Beispiel der „Anleitung“ für die Kalkbreite