Das Zollhaus

Mit seinem vielfältigen Raumangebot für Wohnen, Arbeiten, Gewerbe, Dienstleistungen, Kultur und Gemeinschaft verkörpert das Zollhaus einen lebendigen Ort, der sich dem Quartier öffnet und neue Möglichkeiten des Zusammenlebens erprobt.

Mitten in der intensiven Bauphase der Siedlung Kalkbreite eröffnete sich die Möglichkeit, ein weiteres attraktives und hochurbanes Bauareal in der Stadt Zürich zu erwerben. Es wurde Mitte Oktober 2012 vom Dachverband der Wohnbaugenossenschaften Zürich im Auftrag der Grundeigentümerinnen SBB und Stadt Zürich zum Kauf ausgeschrieben, ist knapp 5’000 m2 gross und liegt an der Ecke Langstrasse/Zollstrasse, nahe dem Hauptbahnhof Zürich.

Situationsplan Zollhaus

Die Genossenschaft Kalkbreite bewarb sich mit zehn weiteren gemeinnützigen Bauträgern um das Areal und gab das „Projekt Zollhaus“ ein. Ende Januar 2013 wurden drei der Bewerber*innen eingeladen, ihre Projektideen der Jury – je zwei Vertreter*innen von Stadt, WBG und SBB – persönlich zu präsentieren, darunter die Genossenschaft Kalkbreite. Sie konnte sich gegen ihre Mitbewerber*innen durchsetzen und erhielt im Februar 2013 das Grundstück zum Kauf angeboten. Die Jury überzeugte insbesondere die «Erfahrung bei der Entwicklung von gewerbe- und publikumsorientierter Flächen» sowie die «Herangehensweise bei der Entwicklung eines geeigneten Nutzungsmixes».

Die Jury hob folgende weitere Punkte hervor:

  • Vorgehenskonzept zum Einbezug sowohl der zukünftigen Nutzer*innen als auch des angrenzenden Quartiers
  • Bekenntnis zu insgesamt günstigen Wohnungsmieten bei grosser Bandbreite für eine Vielzahl von Bewohner*innen
  • Erfahrung mit einem Projekt an einer ähnlichen, urbanen Lage
  • Organisation und personelle Kapazitäten für die Projektentwicklung
  • Bereitschaft zur Erstellung von subventionierten Wohnungen

Bewerbungsdossier Zollhaus (PDF)

Baustellenfotografien Zollhaus

Der Neubau an der Zollstrasse nimmt mehr und mehr Form an! Die Fotograf*innen Luca Zanier und Martina Meier geben Einblicke hinter die Baustellenwände an der Zollstrasse.

Bildstrecke I (Winter 2018/2019)
Bildstrecke II (Frühjahr/ Sommer 2019)
Bildstrecke III (Herbst 2019)
Bildstrecke IV (Frühjahr 2020)
Bildstrecke V (Herbst 2020)

 

Wilder Platz

Weil wir das Zollhaus bauen, engagieren wir uns auch für die Brache gleich nebenan, wo zukünftig der „Wilde Platz“ entstehen soll – eine urbane Wildnis.

Weitere Informationen