Innenhof Kalkbreite

Organisation der Genossenschaft

Unsere Genossenschafter*innen bestimmen unseren Weg. Durchs Jahr hindurch finden verschiedene Mitwirkungsveranstaltungen statt und jeweils im Frühsommer führen wir die jährliche Generalversammlung für unsere Mitglieder durch. Die Bewerbung um eine Mitgliedschaft steht jeder natürlichen und juristischen Person frei (Mitglied werden). Die Mitgliedschaft ist unabhängig davon, ob man eine Wohnung der Genossenschaft bewohnt oder nicht. Die Wohnungen der Genossenschaft Kalkbreite werden ausschliesslich an Mitglieder vermietet (per 31.10. 2018 über 1900 Mitglieder). Die Grundlagen der Genossenschaft sind in den verschiedenen Dokumenten und Reglementen der Genossenschaft festgehalten.

Organigramm der Genossenschaft

Generalversammlung

Die Generalversammlung ist das höchste Entscheidungsgremium der Genossenschaft. Sie steht allen Mitgliedern offen und wird mindestens einmal im Jahr vom Vorstand einberufen. Sie wählt die Gremien, entlastet den Vorstand, genehmigt den Jahresbericht, befindet über neue Investitionen und Projekte und verabschiedet statuarische Änderungen.

Vorstand

Der Vorstand führt die Genossenschaft und definiert die strategische Ausrichtung. Er befasst sich mit strategischen Fragen, wie der Finanzierung von Bauprojekten sowie der Vernetzung gegen aussen. Der Vorstand hat ein waches Auge auf alle laufenden Geschäfte, die auf operativer Ebene umgesetzt werden.

Profil Vorstand

Gremien

Die folgenden ständigen Kommissionen sind zurzeit tätig:

Für die ganze Genossenschaft

Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite

Projekt Zollhaus

  • Eine Baukommission (Bauko), die über Fragen des Bauprojekts entscheidet
  • verschiedene Arbeitsgruppen zu bestimmten Mietformen (bspw. Hallenwohnen, Gemeinschaftlich Wohnen im Alter, Altersgemischtes Wohnen, etc.)
  • Eine Erstvermietungskommission für die Wohnungen im Zollhaus