Willkommen bei der Genossenschaft Kalkbreite

Die Genossenschaft Kalkbreite steht für kluge, innovative Lösungen beim Wohnen und Arbeiten. Umfassendes und vorausschauendes Denken bei verschiedenen Themen wie Energie- und Flächenverbrauch, Autoverzicht sowie Partizipation haben eine lebhafte Genossenschaft hervorgebracht, die vielfältige neue Ideen für das urbane Leben, in der Stadtentwicklung, bei Gewerbe- und Wohnkonzepten, im Aussenraum oder bei partizipativen Prozessen und Selbstorganisation entwickelt und vorlebt.

Die Genossenschaft wurde 2007 gegründet. 2014 konnte der Wohn- und Gewerbebau Kalkbreite mit 82 Wohnungen und einer Vielfalt an Gewerbebetrieben bezogen werden. Das zweite Projekt, das Zollhaus mit 50 Wohnungen und vielen weiteren Gewerbeflächen ist seit Anfang 2021 bezogen.

News & Geschichten

Wir suchen Verstärkung

Zur Unterstützung unserer Geschäftsleitung suchen wir per April  2022 oder nach Vereinbarung eine Assistenz Geschäftsleitung, 6070%. Zum Inserat

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir per 1. Mai 2022 oder nach Vereinbarung Mitarbeiter*in Guesthouses und Meetingräume (70 80 %). Zum Inserat

 

Alles wird gut!

Die Zeitschrift werk, bauen + wohnen berichtet über Architektur im internationalen Kontext. In der aktuellen Ausgabe mit einem Leitartikel übers Zollhaus. Zum Artikel

Stille Nacht

Der Stadtrat hat die Einführung einer Nachtfahrverbotszone rund um die Zollstrasse beschlossen! Mehr

Lektüre Zollhaus

Eine Dokumentation von neun Jahren Arbeit rund um das Zollhaus! Entlang dieser neun Jahre erinnern sich viele Beteiligte an grosse Meilensteine und kleine Anekdoten. Ein Autorenkollektiv beleuchtet in vier Kapiteln zum Ort, zur Vision, zur Umsetzung und schliesslich zur Nutzung das Projekt Zollhaus. Mehr

Download Bild 8, Wohn- und Gewerbebau Zollhaus, Querschnitt

Architekturforum: Büro Enzmann Fischer

Am Freitag, 14.1.22 beginnt im Architekturforum die Ausstellung über die Zollhaus-Architekten Enzmann Fischer. Mehr

Als Rahmenthema des diesjährigen Jahresberichts wählten wir den vieldeutigen Begriff der Perspektive. Nicht ganz zufällig: Es ist und bleibt auch in Krisenzeiten wichtig, die Dinge von verschiedenen Seiten anzuschauen und den Blick nach vorn nicht zu vernachlässigen.

Jahresbericht 2020 (PDF)

Wir wünschen euch eine spannende Lektüre!