Innenhof Kalkbreite im Herbst

Kalkbreite, Zollhaus und …? Hilf mit, unseren dritten Standort zu finden!

Wir suchen nach neuen Grundstücken

Die Genossenschaft Kalkbreite strebt vor dem Hintergrund der stetig zunehmenden Anzahl ihrer Mitglieder ein nachhaltiges Wachstum an und fühlt sich dem Auftrag der Stadt Zürich verpflichtet, den Anteil des Wohnungsbaus ohne Gewinnabsichten zu erhöhen.

Wir suchen deshalb aktiv nach Bauland oder Liegenschaften, die zum Verkauf stehen.

Möchtest Du einer innovativen Genossenschaft die Chance geben, Dein Grundstück oder Deine Liegenschaft zu entwickeln?

Dann nimm mit uns Kontakt auf:

Claire Comte
Geschäftsführerin Genossenschaft Kalkbreite
claire.comte@kalkbreite.net

Kriterien für den Erwerb von Grundstücken

Die Genossenschaft berücksichtigt Grundstücke im Grossraum Zürich und Winterthur mit guter Anbindung an den öffentlichen Verkehr (z.B. Agglomerationsgemeinden und regionale Zentren im Kanton). Sofern das Grundstück keine ausreichende Urbanität gewährleistet, muss diese durch äussere Faktoren oder die Grösse des Projekts selbst in Aussicht gestellt werden. Zu erwerbende Grundstücke sollen ein hohes Potential für Synergien im Nutzungsmix aufweisen und eine dichte Bebauung zulassen. Für eine soziale und funktionale Durchmischung mit vielfältigen Synergien ist die Projektgrösse entscheidend: Mit neuen Projekten sollen lebendige Nachbarschaften entwickelt oder unterstützt und verdichtet werden. Bei einer Wohn- und Gewerbeliegenschaft stellt deshalb die Grösse von rund 50 Wohneinheiten die kritische Untergrenze dar. Der Urbanitätsanspruch gilt nicht für Grundstücke, die zur ökologischen Unterstützung bestehender Überbauungen der Genossenschaft im Sinne der Statuten dienen (zum Beispiel Vertragslandwirtschaft). Ebenso sind strategische Käufe ohne Berücksichtigung dieser Kriterien möglich, wenn sie zur Stärkung des Standortes einer unserer bestehenden Liegenschaften dienen.