Ansicht Zollhaus Seite Gleisfeld-hausnr.

Erstvermietung Hallenwohnungen

Die Ausschreibung der acht Hallenwohnungen im Neubau Zollhaus ist freigeschaltet. Der Bewerbungsschluss ist der 30. April 2019. Der Bezugstermin ist voraussichtlich Ende 2020. Die Ausschreibung der restlichen Wohnungen erfolgt in einem separaten Prozess.

Die acht Hallenwohnungen im 3. OG der Zollstrasse 121 sind 1,5 Stockwerke hoch und eignen sich für Menschen, die sich gerne im weiteren Ausbau der Wohnung selbstverwirklichen möchten. Sie verfügen über ein Bad und eine minimale Küchenzeile sowie Bodenheizung und Lüftung, müssen aber von den Mieter*innen selber fertig ausgebaut werden. Auf Wunsch der Mieter*innen können geplante Zwischenwände und die Küchenmodule weggelassen oder auch Durchbrüche zwischen zwei Wohnungen realisiert werden (siehe auch Bestimmungen zum Selbstausbau der Hallenwohnungen).

Konzepte

Alle Bewerber*innen müssen in der Bewerbung angeben, wie sie die Halle bewohnen werden und wie sie den Mehrwert der Überhöhe nutzen wollen. Wer auf eines der variablen Einbauelemente (Küche, Zwischenwände) verzichten oder Wohnungen zusammenlegen möchte, schickt bis Ende März eine Skizze und kurze Erläuterung an erstvermietung@kalkbreite.net und hält sich die Besprechungstermine vom Montag 8. April 9-12 Uhr und  Mittwoch 10.April 13-18 Uhr frei, um die Realisierbarkeit mit den Projektleitern Zollhaus, Andreas Billeter und Nina Schneider, zu besprechen.

Bitte studiert bevor ihr euch bewerbt die Wohnungspläne und das Infoblatt Erstvermietung Zollhaus mit den Vorgaben zum Mitgliedschaftsstatus und weiteren wichtigen Hinweisen zum Wohnen im Zollhaus. Auf der Rückseite der Wohnungspläne findet weitere Angaben zu den Wohnungen wie beispielsweise die Mindestbelegung, die Flächenangaben, den provisorischen Mietzins oder das Anteilscheinkapital.

Ihr müsst euch nicht beeilen, die Bewerbungen werden erst nach dem Bewerbungsschluss fürs Hallenwohnen vom 30. April 2019 geprüft. Die Zu- und Absagen erfolgen Mitte Juni 2019.

****
Marktplatz WG-Gspändli:
Du suchst noch ein Plätzchen in einer WG oder eine geeignete Mitbewerber*in? Gerne unterstützen wir dich dabei. Schick dein Inserat an nina.schneider@kalkbreite.net. Wir veröffentlichen es in unserem nächsten Newsletter (max. 350 Zeichen).

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt elektronisch. Bitte beachte, dass die Online-Anmeldung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Die Bewerbung muss von der «Hauptmieter*in» samt allen Personalien in einem Durchlauf ausgefüllt werden und kann nicht zwischengespeichert werden. Die Personalien der Mitmieter*innen und Kinder können in einem zweiten und dritten Durchgang ergänzt werden. Eine Bewerbung ist erst vollständig, wenn sich gemäss Mindestbelegung für eine Wohnung genügend Personen vollständig eingetragen haben.

Sobald du den Fragebogen für eine Person fertig ausgefüllt hast und abschickst, erhältst du einen Link mit dem du ein Profil mit Passwort anlegen kannst. So kannst du bis zum Bewerbungsschluss immer wieder auf deine Daten zugreifen und die Personaldaten weiterer Mitbewohner*innen hinzufügen.

Wer keinen Computer besitzt oder beim Ausfüllen Hilfe benötigt, kann an verschiedenen Dienstagen jeweils von 16 bis 19  Uhr einen Beratungstermin reservieren bei: nina.schneider@kalkbreite.net; 078 871 75 79. Folgende Dienstage stehen zur Verfügung: 12.3.; 2.4.; 16.4.

Auswahl Deiner Hallenwohnung

Übersichtsplan Zollstrasse 121, Geschoss mit den Hallenwohnungen (3. OG)

Übersichtsplan mit flexiblen Wänden und fixen Sanitäreinbauten und Schächten (3. OG)

Masse Fenster Hallenwohnen in Aussen- und Hoffassade (3.OG)

Plan Küchen Hallenwohnen: 3-Element-Küchen / 4-Element-Küchen

Auswahl Jokerzimmer

Wohnjoker sind zu einer Wohnung vorübergehend hinzumietbare separate Zimmer. Wohnjoker verfügen über ein Bad mit WC/Dusche aber über keine Küche. Diese muss in der Hauptwohnung mitbenutzt werden. Die Mietdauer beträgt minimal 6 Monate und maximal 4 Jahre. Pro Wohneinheit kann nur ein Wohnjoker zur gleichen Zeit dazu gemietet werden. Falls du Interesse hast einen Wohnjoker zu deiner Wohnung hinzuzumieten, kannst du das in deiner Bewerbung mit einer kurzen Begründung vermerken.