02.04.2020Impulsworkshop Soziokratie

Zusammenarbeit gemeinsam gestalten

Wer von uns kennt sie nicht: Endlose WG-, Familien- oder Bürositzungen. Die immer gleichen Themen, die scheinbar unlösbar sind und ein Vorwärtskommen verunmöglichen. Unzählige Vorsätze, es beim nächsten Mal besser zu machen, um dann doch wieder in die gleiche Falle zu tappen.

Die Soziokratie kann unter anderem hierfür einen neuen Lösungsansatz bieten. Mittlerweile organisieren sich etliche Projekte und Organisationen nach diesem Modell. Der Brand Holocracy, der viel von der Soziokratie übernommen hat, ist hierzulande vielleicht besser bekannt. Die soziokratische Moderation basiert auf gleichwertiger Beteiligung an Entscheidungen. Sie ist ein konkretes Instrument für eine effiziente und effektive Sitzungsgestaltung. Vertrauensvolle(re) Zusammenarbeit und das Einbinden unterschiedlicher Standpunkte in die Lösungen sind Folgen davon.

Wer kollektive Prozesse liebt, dem sei der Einblick in die Soziokratie herzlich empfohlen! Der Impuls-Workshop eignet sich für alle, die sich für die Selbstorganisation, Partizipation und partizipative Führung interessieren.

Die Referenten, Thorsten Scherbaum und Niccolo Zaccaron, sind soziokratische Gesprächsleiter mit Diplom und Soziokratieexperten i.A.

Wir freuen uns auf dein Kommen und Mitmachen. Für eine soziokratische(re) Zukunft!

Wann: Donnerstag, 02. April 2020, 19 – 21 Uhr

Wo: Wohn- und Gewerbehaus Kalkbreite, Kalkbreitestrasse 6, 8003 Zürich, Raum: Flex 1

Keine Anmeldung nötig. Die Kosten für die Teilnahme am Workshop basieren auf dem Prinzip: Pay what feels right.

 

In Kalender abspeichern